Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr Obervogau


Friedenslichtaktion 2022

23./24.12.2022

 

Das Friedenslicht aus Bethlehem stand auch dieses Jahr wieder im Rüsthaus der Feuerwehr Obervogau für die Bevölkerung bereit.

 

Abgeholt wurde es von der Feuerwehrjugend Obervogau am 23. Dezember abends in der Pfarrkirche Wildon.

 

Am 24. Dezember in der Früh, gab es ein von der Jugendbeauftragten Nadine Skoff organisiertes gemeinsames Frühstück für die Feuerwehrjugend.

 

Danach wurden die Heißgetränke für die Besucher vorbereitet und mit der Ausgabe des Friedenslichts begonnen.

 

Die Feuerwehr Obervogau bedankt sich bei allen Besuchern dieser Veranstaltung!

 

 

 

 

 



Abschnittsübung Kraftwerk

26.11.2022

Am Samstag, fand mit Start um 13:45 Uhr, eine Übung des 4.Abschnitts des Bereichs Leibnitz statt. Bei dem Kraftwerk Obervogau wurden 3 verschiedene, zeitversetzte Szenarien geübt, 9 Feuerwehren mit 14 Fahrzeugen und 60 Personen nahmen daran teil. 

Zuerst beförderte man die 2 Taucher der Tauchstaffel Leitring, mit den Booten der Feuerwehr Obervogau und Hasendorf, von der Slipanlage Vogau zu dem Unfallbereich unterhalb des Kraftwerks. Einen abgestürzten Kraftwerksmitarbeiter in Form einer Puppe, holten die Taucher dort aus dem 3-4 Meter tiefen Wasser.

Im 2.Teil der Übung gab es einen Brandalarm mit Rauchentwicklung bei der Rechenputzmaschine im oberen Teil des Kraftwerks. Die Feuerwehren Wagna und Wagendorf sorgten hier für die Wasserversorgung und führten die Brandbekämpfung durch.

Zuletzt retteten die Feuerwehren Neudorf/Mur und Gabersdorf mit ihren Atemschutztrupps mehrere vermisste Personen aus dem Tiefgeschoss des Kraftwerks. Hier musste auch eine Wasserversorgung hergestellt und auf eine vermutete Gaskonzentration geachtet werden.

Die Übung wurde mit der Unterstützung durch das Einsatzleitfahrzeug der Feuerwehr Gleinstätten durchgeführt. 

 

Für alle Interessierten gab es zum Schluss noch eine Kraftwerksführung durch die Mitarbeiter des Verbund.

 

Im Anschluss gab es noch die Grußworte durch OBR Josef Krenn und ABI Anton Platz, um danach zur Stärkung ins Bootshaus Obervogau abzutreten.

 

Danke an alle teilnehmenden Feuerwehren sowie auch an die Mitarbeiter der Firma Verbund.



Strahlenschutzübung Tillmitsch

28.10.2022

Am Freitag Abend fand eine Strahlenschutzübung der Feuerwehren Leitring, Hengsberg, Obervogau und der Universität Graz, gemeinsam mit Spezialkräften der Polizei (Gefahrstoffkundige Organe) bei einem Schotterteich in Tillmitsch statt.

 

Annahme war ein Unfall eines Kleintransporters für radioaktive Stoffe (Medikamente, Werkstoffprüfung etc.), der Transporter stürzte über eine Böschung in einen Teich, dabei verlor er einen Transportbehälter welcher mit einer Strahlenquelle für die Werkstoffprüfung befüllt war.

 

Nach der Freimessung des Zuganges zum See durch den Strahlenschutzstützpunkt Hengsberg, wurden die Taucher damit beauftragt den Transportbehälter zu suchen und zu bergen. Die Bergung erfolgte mit einem Hebeballon.

 

Nach dem Tauchgang wurden die Taucher auf eine Kontamination kontrolliert und freigemessen. Anschließend gab es vom OBI der Universitätsfeuerwehr Dr. Georg Wäg die Theorie zum Thema Radioaktivität.

 

 

Die Feuerwehr Obervogau nahm mit ihren beiden Tauchern an dieser tollen Übung teil. 



Verkehrsunfall B67

22.10.2022

Die Feuerwehr Obervogau befand sich gerade bei der Bootsübung in Vogau, als um 15:19 der Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall losging.

 

Auf der Reichsstraße kam ein PKW aus ungeklärter Ursache von der Straße ab und fuhr in einen Baum hinein.

 

Die verunfallte Person hatte Glück und kam mit leichten Verletzungen davon.

 

Nachdem der Abschleppdienst das Fahrzeug aufnahm, wurde die Straße vor der Freigabe noch von der Feuerwehr gereinigt.

 

Am Einsatz beteiligt war die Feuerwehr Obervogau mit 10 Personen, das Rote Kreuz und die Polizei.

 

 



Suchaktion Person Arnfels

05.10.2022

“T06-Suchaktion in Arnfels“ so lautetet am Mittwoch der Einsatzbefehl.

 

Unverzüglich nach der Alarmierung um 7:55, machte sich ein Taucher der FF Obervogau mit dem MTF auf zum Feuerwehrhaus Arnfels, das als Treffpunkt für alle Einsatzkräfte diente.

 

Während dem Vorbereiten der Tauchausrüstung kam die Meldung, dass die Person vom Polizeihubschrauber lebend gefunden wurde.

 

Nach den durchgeführten Erstversorgungen wurde die stark unterkühlte Person in das LKH Wagna eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

 

Im Einsatz standen die Feuerwehren Arnfels, Maltschach, Hasendorf mit Drohen und Zille, Leitring, Leibnitz und Obervogau mit Tauchern, Neutillmitsch mit Drohne, mehre Suchhundestaffeln sowie die Polizei mit mehreren Fahrzeugen und einem Hubschrauber.

 

 

 



Hochzeit Laura und Martin

24.09.2022

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Obervogau gratulieren ihrem OBI Martin Gluschitsch zur Eheschließung mit seiner Laura Nebel.

 

Die beiden Jungeltern haben sich durch ihre Tätigkeiten bei den Feuerwehren Obervogau und Lang kennen und lieben gelernt.

 

Nach 9 jähriger Beziehung schlossen sie mit 24.September den Bund der Ehe in Ehrenhausen.

 

Wir wünschen der Jungfamilie alles Gute und viele glückliche Jahre für ihre gemeinsame Zukunft!



Verkehrsunfall B67

10.09.2022

Um 23:24 Uhr wurden die Feuerwehren Obervogau und Vogau zu einem Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen, in der Reichsstraße im Ortsgebiet von Obervogau, gerufen.

 

Die Straße wurde daraufhin komplett abgesperrt, um die 6 Verletzten, einer davon schwer, aus den Fahrzeugen retten zu können.

 

Die Feuerwehren Vogau und Obervogau holten die schwer verletzte Person, in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz, mittels Befreiung durch hydraulisches Bergegerät aus dem Fahrzeug.

 

Die B67 konnte nach der Säuberung des Unfallortes um 02:00 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Ein Dank gilt allen teilnehmenden Einsatzorganisationen für die gute Zusammenarbeit mit folgender Personenanzahl:

 

25 Personen - Feuerwehr Vogau und Obervogau

15 Personen - Rotes Kreuz

6 Personen - Polizei

1 Person - Straßenerhaltungsdienst

 



Taucherlager 2 Soboth

02.09.-03.09.2022

Vom 2. bis 3. September fand das 18. Taucherlager 2 des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark statt. Seitens der Feuerwehr Obervogau nahm Einsatztaucher OBI Martin Gluschitsch teil.

Der Ausbildungsschwerpunkt wurde auf die Themen Tauchen bei schlechter Sicht und bei Nacht sowie Taucheinsätze in großen Tiefen gelegt.  Unter den Teilnehmern waren neben Feuerwehreinsatztauchern aus der ganzen Steiermark auch Lehrtaucher und Schiffführer.


Für die Organisation zeichneten sich unser Landeswasserdienstbeauftragter ABI d. F. Stefan Pintz sowie ABI d. LFV Franz Roßmann verantwortlich. 



Verkehrsunfall Obervogau

30.08.2022

Am Dienstag, 30. August 2022, wurden die Feuerwehren Vogau und Obervogau zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L612 im Ortsgebiet von Obervogau alarmiert.


Glücklicherweise konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da keine Person eingeklemmt war, ein Einsatz der FF Vogau war nicht mehr notwendig. Nach dem Absichern der Unfallstelle mit Aufbau eines zweifachen Brandschutzes wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden.

Die Fahrbahn konnte nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und der Entfernung des Fahrzeuges gereinigt werden. Eine Stunde dauerte der Einsatz der Feuerwehr Obervogau, welche mit 11 Kameraden und 2 Fahrzeugen im Einsatz stand.

Folgende zusätzliche Kräfte standen im Einsatz:
Rotes Kreuz mit einem RTW
Polizei mit 3 Fahrzeugen und einem Motorrad 



zeltlager allerheiligen 2022

22. - 24.07.2022

Das Feuerwehrjugend-Zeltlager des Bereichsfeuerwehrverbandes in Allerheiligen bei Wildon, wurde nach 4 Jahren Pause am Freitag um 11 Uhr feierlich eröffnet. 

 

Unsere Jugendbeauftragte OLM d.F. Nadine Skoff startete um 07:30 mit 7 Jugendlichen in Richtung Allerheiligen los, um das Lager zu beziehen.

Nachdem das Zelt am Trainingsplatz stand, gab es die erste Abkühlung im extra errichteten Strohballenbad. Am Nachmittag ging es dann ins Freibad nach St. Georgen an der Stiefing. Zum Abschluss des Tages fand ein Orientierungsmarsch mit anschließender Fackelwanderung statt.

 

Um nicht zuviel zu versäumen, weckten unsere Jugendlichen ihre Betreuerin am Samstag schon um 5 Uhr auf. Nach Einnahme des Frühstücks ging es zum Ausflug mit der Gondel auf den Schöckl, um sich dort mit der Sommerrodelbahn und dem Motorikparkour zu vergnügen. Am Nachmittag kühlte sich der Feuerwehrnachwuchs wieder im Freibad St. Georgen ab. Zur späten Stunde musste wegen eines Gewitters das Zeltlager evakuiert werden und zog deswegen für 2 Stunden im Rüsthaus Allerheiligen ein.

 

Am finalen Tag des Zeltlagers fanden noch die Lagerspiele statt. Bald darauf bauten die Teilnehmer die Zelte ab und fuhren nach der Schlusskundgebung um 14 Uhr, müde aber voller toller Erlebnisse im Gepäck wieder Richtung Heimat.

 

200 Jugendliche inklusive den Betreuern nahmen am Zeltlager teil.

 

Ein herzliches Dankeschön gilt den Veranstaltern des Zeltlagers, unserer Jugendbeauftragten, sowie auch der Freiwilligen Feuerwehr Heimschuh, die unsere Jugend mit köstlichem Essen verpflegte.



jUGENDLEISTUNGSBEWERB gNAS

09.07.2022

Am Samstag, dem 09.07.2022 nahm die Jugend der FF Obervogau erfolgreich am Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb und am Landesfeuerwehrjugend-Bewerbsspiel in Gnas teil.

 

Vier Jugendliche stellten sich dort den Herausforderungen des Bewerbsspieles und zwei weitere Jugendliche bewältigten gemeinsam mit den Feuerwehren Leitring und Wagendorf den Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Bronze.

 

 

Die Jugendbeauftragte OLM d.F. Nadine Skoff ist sehr stolz auf ihre Feuerwehrjugend und durfte das Abzeichen ihren Schützlingen überreichen.

 

Insgesamt starteten an den Bewerben in Gnas 3.379 Jugendliche aus der Steiermark, inklusive Gästen anderer Bundesländer und aus Kroatien und Slowenien.

 

Die Feuerwehr Obervogau gratuliert ihren Jugendlichen zu dem erworbenen Abzeichen.



Taucherlager grundlsee

17./18.06.2022

Nach zwei Jahren Zwangspause konnte wieder die alljährlich Fortbildung für Feuerwehreinsatztaucher des LFV Steiermark, Taucherlager 1 genannt, am Grundlsee stattfinden.

 

Die von 13. bis 18. Juni dauernde Fortbildung ist in drei Turnusse zu je zwei Tagen unterteilt. Unsere Taucher LM Ewald Auer und OBI Martin Gluschitsch waren am 17. und 18. Juni bei der Veranstaltung in Gössl dabei. 

 

Am Programm standen 4 Tauchgänge mit den Schwerpunkten „ Alternative Luftversorgung“ und „Arbeiten unter Wasser“. Auch die Neuerungen für das „Tauchen in Bergseen“ sowie die Konfiguration von Tauchgeräten wurde in der Theorie erklärt. 

 

Die Übungen konnten bei sehr gutem Wetter positiv absolviert werden. 

 



Frühschoppen mit Maibaumverlosung

12.06.2022

Bei wunderschönem Wetter fand im Gemeindepark Obervogau wieder der Frühschoppen der Feuerwehr statt.

 

Die zahlreich erschienen Besucher genossen die Unterhaltung durch die One Man Band Martin.

 

Nachdem sich die Besucher mit der abwechslungsreichen Küche gestärkt hatten, begann die Verlosung der tollen Sachpreise, der Fleischkörbe und des Maibaums.

 

Der Hauptpreis, also ein Fleischkorb inklusive des Maibaums wurde von einem Besucher aus unserem Nachbarland Slowenien gewonnen. 

 

Ein großer Dank gilt allen freiwilligen Helfern sowie auch der sehr fleißigen Feuerwehrjugend.



Wehrversammlung 2022

13.05.2022

Etwas später als sonst fand am 13.05. die Wehr- und die Wahlversammlung der Feuerwehr Obervogau statt. Als Ehrengäste konnten Vizebürgermeister Johann Lappi, LFR Josef Krenn und ABI Anton Platz begrüßt werden. Mit 31 anwesenden von insgesamt 43 Kameraden war die Beschlussfähigkeit gegeben.

 

Nach einer Gedenkminute für verstorbene Kameraden besprach HBI Martin Gluschitsch die Einsätze und Übungen des letzten Jahres. Anschließend wurde der Kassier nach seinem Bericht entlastet und die neuen Rechnungsprüfer gewählt. Danach folgten die Angelobungen, Beförderungen und Gratulationen folgender Kameraden:

Lorenz Satzer vom JFM zum FM

Martin Pacher vom PFM zum Feuerwehrmann FM

Nadine Skoff vom LM d.F. zum OLM d.F.

Michelle Pfeifer vom OFM zum HFM

Alexander Muster vom OFM zum FA

Löschmeister Franz Pusnik zum 70.Geburtstag

 

Als nächster Punkt stand die Wahlversammlung zur Wahl eines neuen Kommandanten bzw. Stellvertreters an. HBI Martin Gluschitsch möchte sich nach seinem 9 jährigen vollen Einsatz für die Feuerwehr Obervogau, nun als frischgebackener Familienvater etwas mehr auf seine Familie und Firma konzentrieren. Auch OBI Vinzenz Pfeifer hat nach 15 jähriger toller Tätigkeit seinen Rücktritt als Stellvertreter angekündigt. Unter der Führung der beiden wurde bei der Feuerwehr Obervogau viel geschafft.

 

Als Anwärter für den Kommandanten konnte BM Thomas Dworschak gewonnen werden, der schon seit der Feuerwehrjugend im Einsatz für die Feuerwehr Obervogau ist, HBI Martin Gluschitsch stellte sich zur Wahl als Stellvertreter zur Verfügung und kündigte auch seine volle Unterstützung für den zukünftigen HBI an.

 

Nach Ablauf der Wahl konnten die beiden mit einer fast 100 prozentigen Mehrheit in ihren neuen Funktionen bestätigt werden. Die Ehrengäste gratulierten und sprachen anschließend ihre Grußworte.

Zuallerletzt gab der neue Kommandant HBI Thomas Dworschak den Aufruf zur Stärkung in Geselligkeit mit Kistenfleisch und Getränken.

 

 

Gut Heil.



Fahrzeugbergung Sulmsee

10.05.2022

Um 14:09 Uhr wurden die Taucher aus dem Bereich Leibnitz mit stiller Alarmmeldung „PKW im Wasser“ zum Sulmsee gerufen.

Die zuerst eingetroffenen Taucher der Feuerwehr Leitring konnten den von einem Standup-Paddler im Uferbereich entdeckten Leichnam eines schon länger abgängigen Mannes mittleren Alters bergen.

 

Kurz darauf wurde auch das Fahrzeug unweit vom Ufer und in ca. drei Metern Tiefe gefunden, woraufhin um 15:32 eine Alarmierung der Boote der Feuerwehren Obervogau und Hasendorf, sowie anderer Elemente erfolgte. Die Feuerwehr Obervogau rückte mit vier Mann aus und assistierte in weiterer Folge zusammen mit den Mannschaften am Boot Hasendorf, und dem SRF Leibnitz, dem TLF Seggauberg, und dem GFF Lebring/St. Margarethen bei der Bergung des PKW.

 

Das Fahrzeug wurde vom gegenüberliegenden Ufer mittels Kran bzw. Seilwinde und um die 100 m Stahlseil schließlich geborgen, und nach Freigabe durch die Polizei von der Firma Paier abgeholt. Danach musste noch ein leichter Ölfilm gebunden werden und gegen 19:30 Uhr war der Einsatz beendet.

 

 



Maibaumaufstellung 2022

30.04.2022

Nach zweijähriger Veranstaltungspause durch die Pandemie, konnte das Dorfleben in Obervogau endlich wieder wachgerüttelt werden.

 

Die Feuerwehr Obervogau lud zur traditionellen Maibaumaufstellung am neuen Standort im Gemeindepark. Hier wurde eine Vorrichtung für den Maibaum gebaut, die nun in Betrieb ging.

 

Bei schönem frühsommerlichen Wetter gelang die Aufstellung per Manneskraft.

 

Für die musikalische Unterhaltung sorgten `die Zwoa´ und die Feuerwehr Obervogau verköstigte die Besucher bis in die späten Abendstunden.



Kontakt

Am Dorfplatz 1

8472 Obervogau

MAIL: kdo.035@bfvlb.steiermark.at

TEL: +43 664 6165944

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich